Jamaika Doppelbock

Als ob der Helle Doppelbock nicht schon Köstlichkeit genug wäre mussten unsere Braumeister Gustel und Simon noch einen drauf setzen… Die Schönbuch Braumanufaktur proudly presents:

Jamaika Doppelbock

Unser köstlicher Doppelbock 8 Monate im Jamaika Rum Fass gereift und veredelt.
Das feine Vanillearoma unseres hellen Doppelbocks mit seiner von Natur aus schon sehr weinartigen Note wird hier durch die Holzfassnoten noch intensiviert und paart sich mit dem kräftigen Rumaroma zu einer ausgesprochen kräftigen und wärmenden Geschmacksfülle.

Die auf 600 Stück streng limitierten Flaschen gibt es exklusiv nur in unserem Braumarkt in Böblingen und in unseren Brauhäusern in Böblingen, Calw und Stuttgart.

Hopfen: Hallertauer Perle, Tettnanger Hallertau
Malz: Pilsner Malz
Alkoholgehalt: 13,5%
IBU: 17


ProBIER Abend im Oktober

Aufgrund des positiven Feedbacks und der großen Nachfrage veranstalten wir mal wieder einen ProBier Abend in unserem Braumarkt in der Langestrasse 20 in Böblingen.

In ganz ungezwungener Atmosphäre können Sie alle unsere Bierspezialitäten probieren, sich mit unseren Biersommeliers und Mitarbeitern zum Thema Bier austauschen und nebenher kleine Köstlichkeiten vom Brauhaus genießen.

Wir freuen uns auf einen bierigen Abend mit Ihnen.

Anmeldungen unter: gam@braumanufaktur.com


Heller Doppelbock

Wir sind mega stolz auf die Auszeichnung und können mit Fug und Recht behauptet: er ist uns wieder hervorragend gelungen! Die alte Tradition der Bock- und Doppelbockbiere sieht diese Starkbiere für die Fastenzeit und die kalte Jahreszeit als sättigende und kräftigende Elixiere vor.
Der helle Doppelbock der Schönbuch Braumanufaktur ist eine in Baden-Württemberg sehr seltene Bierspezialität.Das goldgelbe, untergärige Bier ist kräftig malzaromatisch, hat weinige und alkoholaromatische Noten und ist sehr köperreich mit feinem Vanillearoma, wärmend für alle Starkbierfans.Nur zwei Sude wurden von unseren Braumeistern eingebraut, der helle Doppelbock ist daher stark limitiert und nur für kurze Zeit erhältlich.

Der helle Doppelbock wird, wie alle Biere der Schönbuch Braumanufaktur, ausschließlich mit Gerstenmalz aus dem Kreis Böblingen eingebraut.

Malz: Pilsner Malz
Hopfen: Hallertauer Perle, Tettnanger Hallertau Mittelfrüh
Stammwürze: 18,5%
Alkoholgehalt: 8,4%
Speiseempfehlung: Steaks, Wild, würziger Käse, Schokoladen- oder Nussdesserts
Optimale Verzehrtemperatur: 9-10 Grad


Gläserne Produktion am 24. September

Erleben und Genießen Sie die Braumanufaktur!

Am 24. September ist es so weit... von 11 bis 17 Uhr öffnen wir unsere Türen und Keller für Sie.
Wir zeigen ihnen bierige Einblicke in unsere Brauerei. Bei unserem Brauereirundgang können Sie erleben, wie unsere mehrfach prämierten Biere entstehen und können im Austausch mit unseren Mitarbeitern alles über Bier erfahren.

Gegen einen Unkostenbeitrag von 5 Euro dürfen Sie direkt vor Ort vier unserer köstlichen Biere verkosten.
Für die Kleinen Gäste ist auch gesorgt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team der Schönbuch Braumanufaktur


Schlemmen am See 2017

Es ist wieder soweit... von Mittwoch bis Sonntag kann in Böblingen wieder geschlemmt werden!
Das Wetter soll gut werden... wir sorgen mit unserem coolen Jäger Spezial Stand für die nötige Abkühlung.

Dieses Mal dabei, als Special guest: Lucky Experience... das süffig, hopfige Bier von Lukas Dinkelaker.
Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall... wir freuen uns auf Euch!


"Auf ein Luther"

Auch Böblingen feiert 500 Jahre Reformation... und mit was könnte man besser feiern als mit einem schönen Reformationsbier!?
Zu diesem feierlichen Anlass wurde zusammen mit der Kirche und der Kreiszeitung Böblingen ein Etiketten-Wettbewerb gestartet.

Gewonnen hat Klaus Becker aus Darmsheim. An dieser Stelle nochmal Herzlichen Glückwunsch und Danke für das schöne Etikett!

Premiere hatte das Luther-Bier letztes Wochenende beim Reformationsfest in Böblingen. Das Bier soll bei Gemeindefesten ausgeschenkt werden, ist aber auch für jedermann in unserem Braumarkt in der Langestr. 20 in Böblingen erhältlich.

In diesem Sinne... Auf ein Luther!!

 


Bundesehrenpreis für die Schönbuch Braumanufaktur

Bundesehrenpreis für Dinkelaker-Schönbuch Bräu aus Böblingen
Höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft – Verleihung während des „Deutschen Brauerabends“ in Berlin.

Die Dinkelaker-Schönbuch Bräu aus Böblingen ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hatte bei der Qualitätsprüfung für Bier der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) eines der besten Gesamtergebnisse erzielt. An dem traditionsreichen Wettbewerb beteiligten sich rund 180 deutsche Brauereien mit mehr als 1.000 Bieren. Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des „Deutschen Brauerabends“ am 29. Juni  in Berlin statt. Gemeinsam mit Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, überreichte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die Medaillen und Urkunden an die Brauer. Die höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Aus diesem Anlass erhielten die diesjährigen Preisträger zusätzlich einen speziell angefertigten Jubiläumspokal der DLG.

„Die Bundesehrenpreisträger setzen Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche. Die Auszeichnung des Ministeriums auf Grundlage der DLG-Prüfung bestätigt eindrucksvoll die konsequente Orientierung der Brauereien auf Qualität, Geschmack und Genuss. Aus dem großen Teilnehmerfeld von Brauereien als eine der Besten hervorzugehen, unterstreicht den außerordentlich hohen Qualitätsstandard der geehrten Betriebe“, betonte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer während der Preisverleihung.

„Das hohe Qualitätsniveau und die Vielfalt unserer heimischen Bierkultur verdanken wir dem fachlichen Können und dem großen Engagement der deutschen Brauer. Die mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichneten Brauereien gehören zur Qualitätselite. Sie dürfen sich deshalb zu Recht zu den Qualitätsbotschaftern des deutschen Bieres zählen", lobte Bundesminister Christian Schmidt die ausgezeichneten Unternehmen.

Der Bundesehrenpreis wird jährlich an die Top 12-Brauereien mit den besten Gesamtleistungen in der DLG-Qualitätsprüfung für Bier verliehen. Die Biere der ausgezeichneten Brauereien mussten zuvor umfangreiche Tests im Labor und in der Sensorik bestehen.

Während der jährlichen DLG-Tests werden in Laboruntersuchungen eine Bieranalyse und eine Prüfung der biologischen Haltbarkeit durchgeführt. In der Bieranalyse kontrollieren die Experten u.a. die Stammwürze, die Haltbarkeit des Schaums, die Farbe, den Trübungsgrad sowie den Kohlendioxid- und Ethanolgehalt des Bieres. In den sensorischen Tests bewerten die Sachverständigen, ob das Endprodukt in seinen Geruchs- und Geschmacks-eigenschaften typisch für die jeweilige Biersorte ist. Hierbei sind u.a. folgende Kriterien relevant: Reinheit des Geschmacks, Qualität der Bittere, Vollmundigkeit, Geschmacksstabilität während der Lagerungszeit und die Frische des Produkts.

Die Dinkelaker-Schönbuch Bräu aus Böblingen ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hatte bei der Qualitätsprüfung für Bier der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) eines der besten Gesamtergebnisse erzielt.